Upcycling

Nun, Baby, kommt Onkel Klaus ins Spiel.

Er lief mit einem wirklich schönem Oberhemd durch die Gegend und ich sagte spontan

" Das wäre auch ein schöner Stoff für ein "Laura & Finn" Modell .... "

Das Hemd war neu, und ich hatte keine Chance, es ihm abzuluchsen,

aber die Idee war geboren ..... und ich durchwühlte die

Hemden-die-zu-eng-sind-aber-zu-schön-um-sie-wegzuwerfen-Schublade .

 

Mit Erfolg !! 

 

Die Schere war schnell und so entstanden die ersten Modelle aus Klausis Hemden.

 

Baby, natürlich sollst Du nicht mit den alten Hemden von Onkel Klaus rumlaufen.

Für Deine Sachen hätte ich dann gerne ein Hemd von Deinem Papa/Opa.

So bekommst Du ein einmaliges Einzelstück mit ideelem Wert,

das sich auch noch anfühlt wie Papa/Opa.

 

Generell versuche ich soviel Elemente wie möglich vom Hemd zu erhalten.

Knopfleisten , Manschetten und Kragen bekommen eine neue Funktion.

 

Mittlerweile gibt es sechs Modelle:

 

den Windelwechseloverall,

den Recyclingoverall,

das Laurakleidchen,

Finns Hemd,

den Papahemdbademantel

und die Papahemdjeanslatzhose

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andrea Kürvers Modedesign